Spuren der Eiszeit in Thüringen

Verschaffen Sie sich einen Überblick über den Klimaverlauf im Eiszeitalter...

 

Eiszeit in Thüringen

Noch Ende des 18. Jahrhunderts stritten Forscher darüber, ob die großen glatt geschliffenen Felsblöcke aus Skandinavien durch eine große Schlammflut oder als vulkanische Bomben nach Mitteleuropa gelangt waren. Fünfzig Jahre später  erkannte man, dass große Gletscher im nördlichen Mitteleuropa die Ursache für die Umlagerung waren und seit 1833 wurde der Begriff „Eiszeit“ in die Forschung eingeführt.

Heute wissen wir, dass unter anderem zyklische Schwankungen der Neigung der Erdachse und damit die Form der Umlaufbahn der Erde um die Sonne für die Änderungen des Klimas eine wesentliche Rolle spielen. Vielfältige Forschungen verschiedenster Fachdisziplinen ermöglichen uns ein differenziertes, wenn auch lückenhaftes Bild der Landschaftsentwicklung und der Lebenswelten in den kalten und warmen Abschnitten des Eiszeitalters.

wichtige Hominidenfundstellen in Europa